Garten & Freizeit Bauen & Renovieren
Reinigung & Pflege
HG International Mellerud Lithofin Sonstige
Farben, Lacke & Lasuren
Bondex Consolan Hammerite Xyladecor Remmers Alpina Krautol
Schrauben, Nägel & Dübel Bad & Sanitärprodukte
Badinstallation Dichtstoffe Fliesenkleber Fugenmörtel
Dämmung & Innenausbau
Dämmstoffe Innenausbau
Handwerkzeug
Malereibedarf
Elektroinstallation Hoch- & Tiefbau
GaLa-Bau Hochbau Schornsteine Hanit
Dach
Dach-Abdichtung VELUX
Bauelemente
Garagentore Zimmertüren
Haustechnik
Bauherrenpakete
Haus & Hof Werkzeug & Maschinen
Handwerkzeug
Messwerkzeug Maurerwerkzeug Äxte & Beile
Elektrowerkzeug Zubehör
Schnäppchenmarkt
0 Artikel im Warenkorb
Ergebnisse
STÄHLER

Dr. Stähler Boccacio Rosen Pilz-Frei 24 ml

Einloggen und Bewertung schreiben
Artikel-Nummer: 20002411

Dr. Stähler Boccacio Rosen Pilz-Frei wirkt zuverlässig gegen viele Pilzkrankheiten an Rosen und anderen Zierpflanzen sowie an Tomaten, Spargel, Gurken und Zucchini. Der nach dem Vorbild der Natur entwickelte Wirkstoff dringt in das Pflanzengewebe ein und verteilt sich dort mit dem Saftstrom.

Zugelassen für nichtberufliche Anwender. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

14,95
Grundpreis: 100 Milliliter = 62,29
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
verfügbar

Lieferzeit 2 - 3 Tage

Zum Merkzettel

Dr. Stähler Boccacio Rosen Pilz-Frei 24 ml

Dr. Stähler Boccacio Rosen Pilz-Frei wirkt zuverlässig gegen viele Pilzkrankheiten an Rosen und anderen Zierpflanzen sowie an Tomaten, Spargel, Gurken und Zucchini. Der nach dem Vorbild der Natur entwickelte Wirkstoff dringt in das Pflanzengewebe ein und verteilt sich dort mit dem Saftstrom. Boccacio Rosen Pilz-Frei bekämpft nicht nur Pilzkrankheiten, sondern die behandelten Pflanzen werden insgesamt kräftiger, grüner und leistungsfähiger. Die Dauerwirkung ermöglicht in Abhängigkeit von Infektionsdruck und Neuzuwachs lange Spritzabstände von 8-12 Tagen.

  • Zuverlässige Wirkung gegen viele Pilzkrankheiten an Rosen und Zierpflanzen, Tomaten, Spargel, Gurken und Zucchini
  • Nach dem Vorbild der Natur entwickelter Wirkstoff, dringt in das Pflanzengewebe ein, verteilt sich dort über den Saftstrom und verfügt uber eine gute Dauerwirkung
  • Greening-Effect: die behandelten Pflanzen werden kräftiger, grüner und leistungsfähiger
  • hohe Verbraucherattraktivität durch die neue Wirkstoffgeneration

Anwendungszeitraum

  • April – Oktober

Gebrauchsanweisung

Zierpflanzen (Rosen) - gegen Rostpilze (Echter Mehltau, Blattflecken bzw. Sternrußtau werden nach eigenen Erfahrungen bei der zugelassenen Anwendung mit erfasst)

  • Pflanzengröße bis 50 cm - 4,8 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße 50 bis 125 cm - 7,2 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße über 125 cm - 9,6 ml je 100 m² spritzen in 5 l Wasser.
  • Max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
  • Empfohlene Konzentration: 4 ml in 5 l Wasser

Tomaten gegen Echten Mehltau, Kraut- und Braunfäule, Samtfleckenkrankheit (Dürrfleckenkrankheit wird nach eigenen Erfahrungen bei der zugelassenen Anwendung mit erfasst)

  • Pflanzengröße bis 50 cm 4,8 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße 50 bis 125 cm 7,2 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße über 125 cm 9,6 ml je 100 m² spritzen in 5 l Wasser. Max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome
  • im Abstand von 8-12 Tagen.
  • Empfohlene Konzentration: 4 ml in 5 l Wasser.

Spargel, Jung- und Ertragsanlagen (Freiland) - gegen Spargelrost und Laubkrankheit

  • 10 ml je 100 m² spritzen in 6 l Wasser
  • max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
  • Empfohlene Konzentration: 4 ml in 2,4 l Wasser fu¨r 40 m²

Gurken (Gewächshaus) - gegen Echten- und Falschen Mehltau

  • Pflanzengröße bis 50 cm 4,8 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße 50 bis 125 cm 7,2 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße über 125 cm 9,6 ml je 100 m² spritzen in 6 l Wasser.
  • Max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
  • Empfohlene Konzentration: 4 ml in 2,4 l Wasser für 40 m²
  • In Abhängigkeit von Kultur, Sorte und dem Anbauverfahren können Schäden an der zu behandelnden Kultur nicht ausgeschlossen werde

Gurken (Freiland) - gegen Echten- und Falschen Mehltau

  • 10 ml je 100 m² spritzen in 6 l Wasser
  • max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
  • Empfohlene Konzentration: 4 ml in 2,4 l Wasser für 40 m²

Zucchini (Freiland) - gegen Echten Mehltau

  • 10 ml je 100 m² spritzen in 6 l Wasser.
  • Max. 2 Anwendungen der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
  • Empfohlene Konzentration: 4 ml in 2,4 l Wasser für 40 m²

Für alle Anwendungsbereiche gilt

  • Max. 2 Anwendungen der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
  • Die maximale Anzahl der Anwendungen ist aus wirkstoffspezifischen Gründen eingeschränkt.
  • Ausreichende Bekämpfung ist damit nicht in allen Fällen zu erwarten.
  • Gegebenenfalls deshalb anschließend oder im Wechsel Mittel mit anderen Wirkstoffen verwenden.

Verträglichkeit

  • Mittel immer alleine ausbringen, nicht mit Flüssigdüngern oder anderen Produkten mischen. Frühestens 3 Wochen nach dem (Ver-)Pflanzen und nicht von November bis März anwenden.
  • Spritzbelag soll immer schnell antrocknen, deshalb keine Anwendung unter kühlen, feuchten Bedingungen, insbesondere bei schlechter Belüftung (z.B. unter Folie oder in Frühbeetkästen).
  • Bei der Behandlung von Gurken im Gewächshaus und Zucchini im Freiland können Schäden in Abhängigkeit von Kultur, Sorte und Anbauverfahren nicht ausgeschlossen werden. Im Gewächshaus deshalb nicht abends anwenden.
  • Erkenntnisse über Unverträglichkeiten bei einzelnen Pflanzenarten und -sorten liegen nicht vor
  • Bei Tomaten unter Glas nicht bei Temperaturen u¨ber 27° C einsetzen und nicht im geschützten Anbau mit geringer Belüftung (z.B. unter Folie). Unabhängig von der Pflanzenart sind deshalb vor der Behandlung größerer Bestände Probespritzungen durchzuführen.
  • Kernobst (auch Zierarten davon), Zierkirschen, Usambaraveilchen (empfindlich besonders ab Knospenöffnen), Sämlinge und gestresste Pflanzen nicht behandeln. Abtrift auf diese Pflanzen vermeiden.
  • Spritzgeräte, mit denen Boccacio Rosen Pilz-Frei ausgebracht wurde, nicht in Kernobst einsetzen.

Zugelassen für nichtberufliche Anwender. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Technische Daten

  • Wirkstoff: 250g /l Azoxystrobin
  • Zulassungsnummer: 024560-62

Kennzeichnung

Detaillierte Kennzeichnungsinformationen entnehmen Sie bitte dem Reiter "Technische Daten | Kennzeichnung"

Packungseinheit

1 Stück Dr. Stähler Boccacio Rosen Pilz-Frei 24 ml

Kennzeichnungselemente

GHS09 Umweltgefährdend
Achtung
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P501 Inhalt/Behälter gemäß den nationalen Vorschriften der Abfallentsorgung zuführen.
P391 Verschüttete Mengen aufnhemen.

Kundenbewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0
Aktuell noch keine Bewertungen
Weitere Artikel des Herstellers:
* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, 3Solange der Vorrat reicht.
Röhrs Baustoffe

2021 Otto Röhrs GmbH